Game Idea #27

Game Idea #27

Kubooa!

Kubooa! is a strategy game in which you try to blow up your opponents planet by aligning other planets in a way in which they unleash gravitational powers so that everything in the way of this power erupts.

The idea for Kubooa! comes from a news article that was published a few years ago: The article assumed that if all planets in our solar system are aligned on the same axis, their relation would create a gravitational force that would make our Earth erupt! Kubooa! uses this idea as its winning condition. Here you move around tokens that represent planets with different sizes and gravitational forces. Your goal is to create an axis that is strong enough to blow up your opponents planets. But beware: while you try to play tricks on them, they could have some bad surprises for you too.

Kubooa! is an engaging and entertaining strategy game in cosmic settings that follows the gameplay of games like checkers and tic-tac-toe. You’ll be a Death Star in person, and the only true  power you need for this will be logical thinking and strategic finesse.

5 Responses

  1. Hmm how do you mean – moving tokens around ? i don’t get even, though it sounds like an interesting idea

  2. Basically I think of a board (lets call it a “solar system”) that has stones in various colors and with different sizes. These stones represent planets with different gravitational forces and movement rates and can be moved along certain “orbits” indicated on the board based on action points. Your goal is to move these planets on the board in such a way that they create “gravitational power lines”. If the opponents planet falls into such a line her planet will explode and you will win the game.

    There are of course many things to be decided about this idea. It is only a concept after all. It could be a layered or “three-dimensional” board for example which would pose different spatial challenges to the players.

    Thanks for asking btw. It made me realize how much there is to do about this idea!! Danke! :))

  3. That sounds kinda complicated. as i understand it you have (in the 2D version) a chess like board where the planets are like the chessmen. So they can only move in certain patterns (orbits). And your opponent(s) does/do the same with his/their planets? But how many planets are there? When you get your planets in a line then every other planet in this line will be destroyed, right?

    I think it’s a very interesting idea, though challenging to develop. If there are enough different gamestates and if the rules are simple enough to quickly understand i believe this would be a really great game!

    Why are you posting those game ideas here? (sorry i didn’t have time to read all your “about” box yet. Hey but i read this far that you are from germany, so maybe we can keep on discussing in german ( ; ).

    Grüße from Berlin

  4. Hallo und danke für die Grüsse aus Berlin; die nehme Ich gerne an, denn Berlin ist eine meiner Lieblingsstaedte! :)

    Lieder konnte Ich Dir nicht gleich antworten. Um ehrlich zu sein, Ich weiss im Moment auch nicht ausführlicher was Ich mit dieser Idee tun würde. Ich mag das Konzept, aber die Details muss Ich noch erforschen. Eigentlich ist dieser kurze Artikel hier, alles was Ich über das Spiel weiss. :)

    Warum Ich meine Ideen hier veröffentliche? Ich wurde inspiriert von Patrick Curry, dem Lead Designer von Stubbs, The Zombie. Der hat sich vor ein paar Jahren ein Project vor sich genommen: Jede Woche eine Spielidee zu veröffentlichen. Das hat mir gefallen. Ich dachte ein bisschen Geduld und Ausdauer könnte mir gut tun und ausserdem würde es auch dafür sorgen dass Ich etwas vorzuzeigen habe auf meinem Blog. So fing das also an vor ca 28 Wochen :)

    Machst du Brettspiele oder eher digitale Spiele?

  5. Hi,

    so ist’s bequemer zu reden, super.

    Ich habe mir mal noch ein Paar Gedanken gemacht über das Spiel. Also stell dir Folgendes vor:
    Du hast ein Spielfeld, das Spinnennetzartig aussieht. Also Strahlen, die von der Mitte ausgehen und Oribitale die von Strahl zu Strahl im Kreis laufen. Sodass ein Regelmäßiges 16-Eck(oder auch mehr oder weniger Ecken ) entsteht. Das is das Spielfeld. Steine dürfen immer auf den Überkreuzungen der Linien stehen (wie beim Go).

    Jetz hat jeder Spieler 6 ( oder weniger oder mehr?) Steine, die erstmal irgendwie positioniert sind.
    Ein Zug ist eine Bewegung von einem Stein zum benachbarten Punkt.

    Hat man 2 Steine hintereinander auf einem Strahl so werden alle Spielsteine vom Feind auf diesem Strahl zerstört.
    (Das hatte ich kurz mal ausprobiert, aber das geht nicht als einzige Regel, da du eine solche Konstellationen vom Feind niemals auflösen können wirst)
    Daher kann man das so machen, dass 3 Steine, die hinterinander auf einem Orbital (nicht Strahl!) stehen, analog alle feindlichen Steine auf diesem Orbital auslöschen.

    Gewonnen hat man wenn man alle Steine vom Feind zerstört.

    Das ist alles, sehr einfache Regeln, aber ich denke die Komplexität kann bei einem großen Spielfeld sehr hoch sein, da man immer im Kreis und Diagonal denken muss, ist diese gefühlt sogar noch höher.

    Was hälst du davon?

    Ok also ein Paar Worte zu dem was ich so mache. Im Moment studiere ich noch Informatik an der TU Berlin, es fehlt aber egtl nur noch die Diplomarbeit. Wollte nach dem Studium unbedingt selbstständig was aufbauen, daher habe ich mit einem Freund eine kleine Community ins Leben gerufen: http://www.neuronation.de. Wächst stetig… aber langsam.Gibt es aber auch erst seit knapp drei Monaten.
    Da geht es um Gehirnjogging und daher bin ich dabei mir Denkspiele auszudenken und Gehirnjoggingspiele, die wir dann nach und nach auf der Seite einbauen wollen.
    Also wenn dir was einfällt Blog darüber ( ;

    Du wohnst in Zypern wenn ich das richtig verstanden habe und machst an der Uni Game Design Kurse? Hatte leider in meinem Studium nicht die Zeit gehabt einen solchen Kurs zu besuchen, gab allerdings auch nur ein Mal die Möglichkeit.

    Also alles Gute!

    -ilya

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: